E-Mail schreiben

Daniel Unger

Triathlon


Erfolge:

6. Platz bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking

Weltmeister Kurzdistanz 2007

2-facher Bronzemedaillengewinner bei Europameisterschaften

Militärweltmeister


„Ich habe das System verstanden“, sagt Daniel Unger heute. Das sportliche System des Triathlon hatte er schon sehr früh verstanden.

Mit gerade einmal 12 Jahren startete er das erste Mal bei einem Volkstriathlon in seiner Heimatstadt Mengen, die Lust am Ausdauerdreikampf war geweckt, und schon als Jugendlicher startete er für Deutschland bei Welt- und Europameisterschaften.

Er wurde Studentenweltmeister 2000, viermal Deutscher Meister ab 2002 – und in einem dramatischen Rennen Weltmeister über die Kurzdistanz 2007 in Hamburg.

Sportlich wusste er genau, wie es geht. Das System, das der in Ravensburg geborene Sportler erst verstehen musste, war ein anderes: „Es gibt viele, die dir auf die Schulter klopfen, wenn es gut läuft, die sich aber wegdrehen, wenn es nicht gut läuft.“ Solche Erfahrungen macht man in der Niederlage.

Sie haben den Siegertypen Unger gelehrt, klar zu unterscheiden zwischen Fans, die sich einfach nur für Triathlon interessieren und Sportler an ihren

Mehr anzeigen

Ergebnissen messen, und Freunden, die immer den Menschen hinter der Platzierung sehen. „Das war ein Lernprozess“, sagt der Sportler heute.

Als 34-Jähriger wechselte Unger zur Langdistanz und belegte 2013 beim Ironman Germany in Frankfurt/Main den 15. Platz. Ich bin froh, dass ich zum Ende der Karriere diese Aufgabe noch einmal angegangen bin“, sagt er.

Seinem Sport ist er bis heute erhalten geblieben: Unger ist Rennleiter und betreibt ein Fachgeschäft für Sportausrüstung in Oberschwaben.

„Laufen ist Freiheit."