E-Mail schreiben

Faris Al Sultan

Triathlon


Erfolge:

3-facher Deutscher Meister Langdistanz

Sieger Ironman World Championship 2005 auf Hawaii

Sieger Ironman European Championship 2011

Auszeichnungen

Fernseh- und Medienpreis "BAMBI" in der Kategorie "Sport" 2005

Bayerischer Sportpreis in der Kategorie "Botschafter des bayerischen Sports"

Münchens Sportler des Jahres 2004, 2005


Es ist nicht übertrieben, bei Faris Al-Sultan von einem 100-Prozent-Typen zu sprechen, von einem Entweder-Oder-Typen, von einem Jetzt-aber-richtig-Typen. Jedenfalls, was den Sport angeht, seinen Sport – Triathlon.

Es war immer sein Sport, schon als er zu jung dafür war, startete er als 16-Jähriger unter falscher Altersangabe bei einem Marathon. Dann 1996 erster Triathlon, 1997 erster Ironman, 1999 erster Ironman Hawaii, 2000 erstmals Deutscher Meister, 2005 Sieger beim Ironman Hawaii, als dritter Deutscher überhaupt.

Er sagt: „Ich wäre auch geschwommen, geradelt und gelaufen, wenn es Triathlon nicht gegeben hätte.“ Man mag ihm nicht widersprechen.

Al-Sultans Fähigkeit, sich zu fokussieren und sich ohne Wenn und Aber vollen Herzens in den Wettkampf zu stürzen, brachten ihm vier Deutsche Meisterschaften, sieben Ironman-Siege sowie jeweils einen Triumph bei den World- und European Championships. Vor allem brachte ihm seine Hingabe für den Sport viele Fans.

Mehr anzeigen

Der 1978 in München geborene Sohn eines irakischen Vaters und einer deutschen Mutter hat seine Karriere mittlerweile beendet und gibt seine Erfahrungen und seine Leidenschaft an andere Sportler weiter. Auch hier hat er eine klare Botschaft: „Die Basis für einen Profi-Triathleten ist, dass er auf Wettkämpfe geht, schneller werden will als andere und mental fokussiert ist.“ Klingt wie ein klarer Plan.

„Ich wäre auch geschwommen, geradelt und gelaufen, wenn es Triathlon nicht gegeben hätte.“