E-Mail schreiben

Joachim Llambi

Tanzen


Vita

Börsenmakler von 1997 - 2012

Teilnahme an Europa- und Weltmeisterschaften als Profitänzer

Jurymitglied in der Fernsehshow "Let´s Dance"


Er ist das Gesicht des Turniertanzes in Deutschland. Dabei ist seine Profikarriere schon zu Ende.

Doch Joachim Llambi hat als Dauerjuror der Show „Let's Dance!“ nicht nur den Paaren auf dem RTL-Parkett mit harter, aber immer fairer Kritik wichtige Tipps gegeben, sondern auch vielen Zuschauern am Bildschirm Lust aufs Tanzen gemacht. Angebliche Nichttänzer lässt er nicht durchgehen: „Zwei linke Füße sind eine faule Ausrede.“

Dabei dreht sich Llambis Biografie um viel mehr als um Tanz. Geboren und aufgewachsen ist der Sohn eines Spaniers und einer Deutschen in Duisburg, was seine bis heute andauernde Liebe zum Fußballclub MSV erklärt.

Sein erstes professionelles Parkett war nicht Tanz, sondern Börse. Nach einer Ausbildung bei der Sparkasse Duisburg war er 15 Jahre Finanzmakler in Frankfurt.

Das Tanzen war zunächst ein Hobby, dann Amateursport, schließlich wurde er Tanzprofi, nahm an Welt- und Europameisterschaften teil und übernahm

 

Mehr anzeigen

Funktionärsaufgaben in nationalen Tanzsportverbänden.

Seine Fernsehkarriere mit „Let's Dance!“ begann 2006, sein Auftreten und sein klares Urteil weckten auch Begehrlichkeiten bei den Machern anderer TV-Formate. Llambi moderierte Shows wie „Jeopardy!“, übernahm Schiedsrichter- und Juryaufgaben – und wurde für den Animationsfilm „Ballerina“ zum Synchronsprecher – für einen strengen Tanzlehrer.

„Ich spreche nur aus, was sich andere nicht zu sagen trauen.“