E-Mail schreiben

Jörg Roßkopf

Tischtennis


Erfolge:

Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona

Bronzemedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta

Weltmeister 1989

Silbermedaillengewinner bei der Weltmeisterschaft 2004

3-facher Europameister

Karriere als Trainer

Goldmedaille im Einzel, Doppel und mit der Mannschaft bei der Weltmeisterschaft 2010

Team-Vize-Weltmeister bei der Weltmeisterschaft 2012

Trainer des Jahres des Deutschen Tisch-Tennis-Bundes 2011- 2014

Auszeichnungen

Silbernes Lorbeerblatt 1992, 1996


Jörg Roßkopf gilt seit zwei Jahrzehnten als die prägende Persönlichkeit im deutschen Tischtennis. Als Spieler wurde er Welt- und Europameister und nahm an fünf Olympischen Spielen teil. Seine höchste Weltranglistenposition war Rang vier im August 1992 und im November 1995. In der Deutschen Rangliste belegte er über viele Jahre Platz eins.

Im April 2010 beendete Jörg Roßkopf seine aktiven Karriere als Spieler und betreut seitdem als Bundestrainer die deutsche Auswahl der Herren, die seither überragende Erfolge feiert.

Der Verband Deutscher Tischtennistrainer wählt Jörg Roßkopf 2011 zum Trainer des Jahres.

21017 wurde die JOOLA – Ikone Jörg “Rossi” Roßkopf bei den ITTF Star Awards von der Jury, bestehend aus Medienvertretern und dem Publikum, zum Table Tennis Star Coach gewählt. Dabei setze er sich gegen Viorel Filimon (Rumänien) und Yu Harimoto (Japan) durch.

Mehr anzeigen

Ausschlaggebend für seinen Erfolg war eine Kombination aus Talent und harter Trainingsdisziplin, mit der sich Roßkopf auch nach Rückschlägen und Verletzungen wieder in große Form brachte.

Auf Wunsch erfahren sie bei einer Talkrunde mit "Deutschlands Mr. Tischtennis" wie man sich nach Rückschlägen wieder zurück an die Spitze kämpft.

Für Unternehmen und Führungskräfte ein sehr interessanter und aufschlußreicher Beitrag.

„Du bist niemals zu alt, um dir ein anderes Ziel zu setzen oder einen neuen Traum zu träumen."